Navigation

Diözesanversammlung 2017:
Georgsmarienhütter Kolpingsfamilien luden ein
Copyright: Niklas Debbrecht

Sie sind noch kein Mitglied der Kolpingsfamilie Oesede? Dann informieren Sie sich gerne!

Nachrichtenarchiv

Georgsmarienhütter Bürgermeister Ansgar Pohlmann besucht Kolpingsfamilie
Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 22. August 2013

Bitte hier lesen >


161. Telgter Wallfahrt
- Samstag, 6. + Sonntag, 7. Juli 2013 -

Früh übt sich, der ein Bannerträger werden möchte ...
Vielen Dank auch an die großen Bannerträger, die jedes Jahr das Oeseder Kolpingbanner von Oesede nach Telgte und zurück tragen.


2013 - XXL-Spiel "Vier gewinnt" für die Stadtbibliothek Georgsmarienhütte
Pünktlich zu Sommerbeginn überreichten Annemarie Schierhölter-Weber und Meike Luttmann, hier mit Sohn Jannis und Tochter Wiebke, von der Kolpingsfamilie Oesede der Stadtbibliothek ein Großspiel. Dabei handelt es sich um den Strategie-Klassiker "Vier gewinnt". Ob im Garten oder Kinderzimmer, diese Riesenausgabe ist ein echter Hingucker und eignet sich für Gruppen oder Feste. Das Spiel kann für vier Wochen ausgeliehen werden.
Anlass für diese Spende ist das 90-jährige Bestehen der Kolpingsfamilie Oesede. Seit vielen Jahren (2005) übernimmt diese eine Spielepatenschaft für die Stadtbibliothek. Ziel ist es, Familien zu fördern. In diesem Jahr erstmals in Form eines Outdoor-Spiels. Sollte dieses Angebot gut angenommen werden, sind weitere Anschaffungen von Großspielen in den kommenden Jahren nicht ausgeschlossen.


kolping@school - Tüftelwerkstatt
Schulkooperation "Tüftelwerkstatt" an der Comeniusschule Georgsmarienhütte

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres im Februar 2013 ging es los:
vier Männer* aus den Kolpingsfamilien Holzhausen, Kloster Oesede und Oesede und ein "Externer" sind mittwochnachmittags für zwei Schulstunden mit sechs Schülern zwischen zehn und zwölf Jahren in der "Tüftelwerkstatt" aktiv.
Das Programm bietet verschiedene handwerkliche Arbeiten an und so wurden bereits Figuren aus Speckstein, Vogelnistkästen, ein Wikingerschachspiel, Werkzeugkisten aus Holz für die Väter der Kinder zum "Vatertag" und Obstkörbe für die Mütter zum Muttertag hergestellt. Aktuell werden die eigenen Fahrräder instand gesetzt, dabei auch Schläuche geflickt und was sonst so an Reparaturen anfallen kann. Tüfteln heißt ausprobieren und es gibt viele Ideen, die noch umgesetzt werden können. Besuche in handwerklichen Betrieben wie einer Tischlerei und Fahrradwerkstatt zeigen den Schülern auch die Praxis.
*(In einem Rotationsprinzip sind jeweils drei Personen für drei Wochen aktiv.)


50 Jahre Kolpingmitglieder - eine Jubiläumsfahrt nach Duderstadt
Für die 25- und 50-jährige Mitgliedschaft im Kolpingwerk hat sich der Bundesverband vor einigen Jahren etwas Besonderes ausgedacht:
Kolpingfrauen und -männer bekommen über ihre Kolpingsfamilie vor Ort einen Gutschein für einen mehrtägigen, kostenlosen Aufenthalt in einem Kolpinghaus ihrer Wahl.
Das nutzten "die Jungs", die 1962 der Kolpingsfamilie Oesede beitraten. Auch heute noch sind sie eine Clique, die mit ihren Frauen auf vielen Kolpingspuren unterwegs sind: Gitta und Manfred Glosemeyer, Traudi und Georg Klekamp, Anneliese und Karl-Heinz Haunhorst und Angela und Johannes Rehm. Vom 13. bis 17. Mai 2013 quartierten sie sich im Kolpingferienzentrum Duderstadt ein. Ihr Thema war "Auf den Spuren der Deutschen Einheit im Eichsfeld".


Bezirk Iburg - Sternradfahrt
- Samstag, 8. Juni 2013 -

200. Geburtstag Adolph Kolpings - Feier im Bezirk Iburg:
die Kolpingsfamilien kamen überwiegend mit den Fahrrädern aus den verschiedenen Orten nach Kloster Oesede.
Ab 14:30 Uhr gab es verschiedene Angebote auf dem Gelände der Kirchen St. Johann/St. Marien, z.B. eine Klosterführung mit Aloys Herkenhoff, Kaffee und Kuchen, Klönschnack und viele Fotos und Projektbeschreibungen im Rahmen der Kolpingausstellung.
Der Luftballonwettbewerb war gleichermaßen bei den Kindern und auch den Erwachsenen beliebt.

Den Gottesdienst zelebrierten Diözesanjugendpräses Daniel Brinker, Bezirkspräses Pater Karl Eveld und Pater Sebastian, Pfarreiengemeinschaft GMHütte-Ost. Die Musik hatte das Chor- und Musikensemble "Incantare" aus Holzhausen - super - eine Zugabe am Endes des Gottesdienstes war fällig!


Halbtagesfahrt zum Schloss Harkotten Füchtorf
- Mittwoch, 24. April 2013 -

Die Halbtagesfahrt der Kolpingsfamilie Oesede und der Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-Ost führte zum Schloss Harkotten, Füchtorf.
Seit 2003 bietet die Kolpingsfamilie diese Fahrten an - seit 2003 ist das Wetter immer bestens!
48 jüngere bis ältere Damen und Herren genossen nicht nur das Wetter sondern auch die schöne Zwei-Schlösser-Anlage, den Park und die kurzweilige Führung mit Herrn Knappheide vom Füchtorfer Heimatverein.
Kaffee und Kuchen gleich nach der Ankunft gab es im "Wappensaal", der seit 2012 im ehemaligen "Kuhstall" eingerichtet ist.


Gebrauchtkleidersammlung
- Samstag, 13. April 2013 -

Herzlichen Dank an Alle! Ein besonderer Dank auch an die Spender der Gebrauchtkleider, die viele Jahre die Kolpingsammlung unterstützen!

Blickpunkt vom 24. April 2013: Georgsmarienhütter unterstützen Kolping-Kleidersammlungen, siehe weiter/Seite 2

Der Auflieger der Spedition war mittags bis oben hin voll bepackt!
34 Personen insgesamt waren den Vormittag aktiv:
20 Kinder und Jugendliche begleiteten die vier Fahrzeuge um in den Straßen der einzelnen Wohngebiete Dröper, Egge, Hakenesch- und Menkhausfeld, rechts und links der Bundesstraße/Teutoburger-Wald-Straße sowie Oesede Zentral >


Osterfeuer auf dem Hof Gröne
- Ostersonntag, 31. März 2013 -

Osterfeuer bei Minusgraden und leichtem Schneefall - trotzdem kamen viele zum Hof Gröne zum traditionellen Osterfeuer.
Neben den üblichen Getränken war auch erstmals Glühwein im Angebot; für die Kinder wieder Stockbrotbacken.

Präses Reinhard Walterbach segnete nach einer kurzen Andacht das Osterfeuer bevor es mit der Flamme, die direkt von der Osterkerze in der St. Peter & Paul Kirche Oesede kam, entzündet wurde. Wolfgang Spittler hatte es mit einer Laterne im PKW transportiert.


Feier zum Josefstag mit Domkapitular Alfons Strodt
- Mittwoch, 20. März 2013, 18:30 Uhr -

Eingeladen durch die Verbände KAB und Kolpingsfamilie Oesede ist Herr Domkapitular Monsignore Alfons Strodt in die Gemeinde Heilig Geist Oesede.
Das Fest des Heiligen Josef (Di., 19. März 2013), als Handwerker Schutzpatron der Verbände, ist Anlass zu diesem Abend.
Beginn ist mit der Heiligen Messe um 18:30 Uhr.
Anschließend spricht und singt Alfons Strodt zum Thema "Wandern und Pilgern".

Herzliche Einladung an die Pfarreiengemeinschaft und darüber hinaus.


Kooperation der Altkleidersammler
Quelle: NOZ vom 14.03.2013

Gemeinsam gegen illegal aufgestellte Container – Mehr Transparenz schaffen
Mit einem gemeinsamen Konzept wollen die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Landkreises Osnabrück (Awigo) und karitative Einrichtungen illegalen Altkleidersammlern den Garaus machen. Ziel des jetzt vorgestellten Konzepts ist es zudem, die Altkleidersammlung zu vereinheitlichen, die Transparenz für den Verbraucher zu erhöhen und Missstände wie überfüllte Container zu beseitigen.


Generalversammlung am 8. März 2013
Der aktuelle Vorstand stellt sich zukünftig so auf:
Vorstandsteam: Markus Debbrecht* und Annemarie Schierhölter-Weber
*auch Schriftführer
Kassierer: Ewald Broxtermann
Mitglieder: Lothar Reiss, Martin Riedmann, Wolfgang Spittler, Hermann Suerbaum
Jugendvertreterin: Christina Schichte
Präses: Pfarrer Reinhard Walterbach
Vorerst in begleitender Funktion ist Heinrich Pohlmann dabei.


Kolpingmitglieder in Südafrika
Im Rahmen einer Urlaubsreise der Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-Ost vom 27. Januar bis 10. Februar 2013 mit Ziel Südafrika besuchte die Gruppe eine Kolpingsfamilie im Township Langa und das Kolping-Trainingszentrum in der Montana Primary School im Township Montana/Kalksteenfontein.


Boßeln, Wandern und Grünkohl
- Samstag, 12. Januar 2013 -

Nachdem die Boßeltour im Januar 2012 wegen starken Regens ausfallen musste, hoffen wir auf schönes Winterwetter!

14:00 Uhr ist der Start zur Boßeltour, für Getränke u. Verpflegung unterwegs ist gesorgt (unbedingt auch für Familien geeignet),
15:00 Uhr Start zur Wanderung,
18:00 Uhr Grünkohlessen (alternatives Essen bitte bei der Anmeldung angeben)

Anmeldungen siehe >


Kolping-Gedenktag
- Sonntag, 2. Dezember 2012 -

Beginn war mit der Hl. Messe um 9:30 Uhr in der Hl. Geist Kirche.
In der anschließenden Feierstunde konnten vier Neuaufnahmen begrüßt werden.
Fünf Mitglieder wurden für 50 Jahre, sieben für 60 Jahre und drei für 65 Jahre Mitgliedschaft im Kolpingwerk geehrt.
Im weiteren Verlauf begrüßte Markus Debbrecht Maik Bartelt und Christian Hempen, die den Erlös über 760 Euro aus dem Getränkestand der Oeseder Kirmes 2012 für das Furaha-Phönix-Kinderhaus Projekt in Kenia in Empfang nahmen. Sie berichteten den anwesenden Gästen eindrucksvoll von ihrer ehrenamtlichen Arbeit.

Presse: Neue Osnabrücker Zeitung vom 31. Dezember 2012
Presse: ON am Mittwoch vom 2. Januar 2013 >


 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15