Navigation

Diözesanversammlung 2017:
Georgsmarienhütter Kolpingsfamilien luden ein
Copyright: Niklas Debbrecht

Sie sind noch kein Mitglied der Kolpingsfamilie Oesede? Dann informieren Sie sich gerne!

Nachrichtenarchiv

90. Geburtstag!
Endlich war es soweit - Feier zum 90. Geburtstag!

- Samstag, 9. November 2013 -
Beginn war mit dem Festgottesdienst um 16:30 Uhr in der St. Peter und Paul Kirche Oesede mit den Zelebranten Diözesanjugendpräses Daniel Brinker, Präses Reinhard Walterbach und Ehrenpräses Dieter Woldering. Musikalisch war ein über 40-köpfiger-Familienchor aktiv (siehe auch Familienchor), ebenso spielte die Orgel.
Anschließend wurde im LandForum der LandvolkHochschule Oesede gefeiert: Neuaufnahmen, Jubilarehrungen und Spendenübergabe an Maik und Babette Bartelt vom Furaha-Phönix-Kinderhaus in Kenia. Danach gab es ein leckeres 4-Gängemenue als "Dinner für Alle".
Das Improvisitationstheater RatzFatz sorgte im Anschluss für Unterhaltung und kräftige Erheiterung.
Fazit aller Anwesenden: ein gelungenes Fest!!!
Dankeschön an alle Aktiven!!!

siehe auch Aktuelles | Pressespiegel | NOZ vom 15. November 2013: 90 Jahre Kolpingsfamilie Oesede


Familienchor zum Jubiläumsgottesdienst ´90Jahre Kolpingsfamilie Oesede`
Samstag, 9. November 2013, 10:00 Uhr im Pfarrsaal St. Peter und Paul Oesede, Beginn des Projektchors für den Gottesdienst zum 90. Geburtstag der Kolpingsfamilie Oesede.
Eltern mit Kindern, Großeltern und Einzelpersonen - insgesamt rund 40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen - probten bis zum Nachmittag und machten mit ihrem Gesang den Gottesdienst zu einem lebendigen und festlichen Erlebnis. Ein Medley mit Kolpingliedern aus 90 Jahren begeisterte besonders die Kolpingerinnen und Kolpinger.
Vielen Dank an alle Aktiven!


Kolping-Lesenacht "Tiere im Zoo"
Leider gab es nur vier Anmeldungen - deshalb ist die Lesenacht abgesagt.
Danke an alle Jugendlichen, die das Programm vorbereitet hatten!

Am Freitag, den 1. November 2013, startet die nächste Kolping-Lesenacht für Grundschulkinder.
Da die Teilnahmezahl begrenzt ist, solltest du schnell zur Hauptstelle der Stadtbibliothek gehen und dich anmelden.
Die Kosten betragen für Kolpingmitglieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 13 Euro.
Was alles mitzubringen ist, erfährst du auf deinem Anmeldezettel.


Kleider-, Brillen- und Handysammlung
Bei der Kleidersammlung am Samstag, 19. Oktober 2013, wurden auch wieder Brillen und erstmals Handys gesammelt.
Bevor diese der Wiederverwertung bzw. Aufbereitung zugeführt werden, haben sich die Kinder und jugendlichen Helfer und Helferinnen ihr Modell ausgesucht und "fotografisch" präsentiert.


Erntekranz am Oeseder Pfarrhaus
Nachdem im August 2013 ein neuer Bannermast am Oeseder Pfarrhaus aufgestellt wurde, hängt dort jetzt erstmals ein Erntekranz. Aufgrund der bevorstehenden Herbstferien wurde der Kranz bereits eine Woche vor dem Erntedankwochenende aufgezogen.
Am Samstag, den 28. September 2013, wurde nach der Vorabendmesse Kartoffelpfannkuchen gebacken, entsprechende Getränke waren ebenfalls vorhanden.
Vielleicht finden im nächsten Jahr auch Gemeindemitglieder den Weg dorthin ...


Getränkestand auf der Oeseder Kirmes
- Freitag, 20. bis Montag, 23. September 2013 -

An allen vier Kirmestagen stand der Getränkestand der Oeseder Kolpingsfamilie wieder an der Graf-Stauffenberg-Straße in Höhe der Michaelisschule Oesede.
Viele ehrenamtliche Helfer und Helferinnen waren in jeweils zwei Schichten pro Tag aktiv und konnten bei super Wetter viele Kirmesbesucher mit entsprechenden Getränken versorgen.
Das genaue Ergebnis steht noch nicht ganz fest, aber es zeichnet sich ab, dass sich der Erlös für das soziale Projekt "Furaha Phönix Kinderhaus Kenia" sehen lassen kann ...!


Verleihung der Ehrengabe anlässlich des Stadtgeburtstages 19.09.2013
Berichterstattung in der Neuen Osnabrücker Zeitung:
>


Neuer Bannermast am Pfarrhaus Auf dem Thie
In seiner Klausurtagung im November 2012 hatte der Vorstand beschlossen, wegen mangelnder Besucher ab 2013 keine Kränze mehr an der Kapelle Haus Brinke aufzuhängen sondern einen Ernte- bzw. Adventskranz dort aufzuhängen, wo sich das tägliche Leben abspielt.
So wurde im August 2013 direkt vor dem Oeseder Pfarrhaus ein neuer Bannermast errichtet. Aufgrund des Jubiläumsjahres hängt dort zur Zeit ein Kolpingbanner, weitere Anlässe folgen. Schon am Samstag, den 28. September 2013, wird dort ein Erntekranz aufgehangen.


Georgsmarienhütter Bürgermeister Ansgar Pohlmann besucht Kolpingsfamilie
Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 22. August 2013

Bitte hier lesen >


161. Telgter Wallfahrt
- Samstag, 6. + Sonntag, 7. Juli 2013 -

Früh übt sich, der ein Bannerträger werden möchte ...
Vielen Dank auch an die großen Bannerträger, die jedes Jahr das Oeseder Kolpingbanner von Oesede nach Telgte und zurück tragen.


2013 - XXL-Spiel "Vier gewinnt" für die Stadtbibliothek Georgsmarienhütte
Pünktlich zu Sommerbeginn überreichten Annemarie Schierhölter-Weber und Meike Luttmann, hier mit Sohn Jannis und Tochter Wiebke, von der Kolpingsfamilie Oesede der Stadtbibliothek ein Großspiel. Dabei handelt es sich um den Strategie-Klassiker "Vier gewinnt". Ob im Garten oder Kinderzimmer, diese Riesenausgabe ist ein echter Hingucker und eignet sich für Gruppen oder Feste. Das Spiel kann für vier Wochen ausgeliehen werden.
Anlass für diese Spende ist das 90-jährige Bestehen der Kolpingsfamilie Oesede. Seit vielen Jahren (2005) übernimmt diese eine Spielepatenschaft für die Stadtbibliothek. Ziel ist es, Familien zu fördern. In diesem Jahr erstmals in Form eines Outdoor-Spiels. Sollte dieses Angebot gut angenommen werden, sind weitere Anschaffungen von Großspielen in den kommenden Jahren nicht ausgeschlossen.


kolping@school - Tüftelwerkstatt
Schulkooperation "Tüftelwerkstatt" an der Comeniusschule Georgsmarienhütte

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres im Februar 2013 ging es los:
vier Männer* aus den Kolpingsfamilien Holzhausen, Kloster Oesede und Oesede und ein "Externer" sind mittwochnachmittags für zwei Schulstunden mit sechs Schülern zwischen zehn und zwölf Jahren in der "Tüftelwerkstatt" aktiv.
Das Programm bietet verschiedene handwerkliche Arbeiten an und so wurden bereits Figuren aus Speckstein, Vogelnistkästen, ein Wikingerschachspiel, Werkzeugkisten aus Holz für die Väter der Kinder zum "Vatertag" und Obstkörbe für die Mütter zum Muttertag hergestellt. Aktuell werden die eigenen Fahrräder instand gesetzt, dabei auch Schläuche geflickt und was sonst so an Reparaturen anfallen kann. Tüfteln heißt ausprobieren und es gibt viele Ideen, die noch umgesetzt werden können. Besuche in handwerklichen Betrieben wie einer Tischlerei und Fahrradwerkstatt zeigen den Schülern auch die Praxis.
*(In einem Rotationsprinzip sind jeweils drei Personen für drei Wochen aktiv.)


50 Jahre Kolpingmitglieder - eine Jubiläumsfahrt nach Duderstadt
Für die 25- und 50-jährige Mitgliedschaft im Kolpingwerk hat sich der Bundesverband vor einigen Jahren etwas Besonderes ausgedacht:
Kolpingfrauen und -männer bekommen über ihre Kolpingsfamilie vor Ort einen Gutschein für einen mehrtägigen, kostenlosen Aufenthalt in einem Kolpinghaus ihrer Wahl.
Das nutzten "die Jungs", die 1962 der Kolpingsfamilie Oesede beitraten. Auch heute noch sind sie eine Clique, die mit ihren Frauen auf vielen Kolpingspuren unterwegs sind: Gitta und Manfred Glosemeyer, Traudi und Georg Klekamp, Anneliese und Karl-Heinz Haunhorst und Angela und Johannes Rehm. Vom 13. bis 17. Mai 2013 quartierten sie sich im Kolpingferienzentrum Duderstadt ein. Ihr Thema war "Auf den Spuren der Deutschen Einheit im Eichsfeld".


Bezirk Iburg - Sternradfahrt
- Samstag, 8. Juni 2013 -

200. Geburtstag Adolph Kolpings - Feier im Bezirk Iburg:
die Kolpingsfamilien kamen überwiegend mit den Fahrrädern aus den verschiedenen Orten nach Kloster Oesede.
Ab 14:30 Uhr gab es verschiedene Angebote auf dem Gelände der Kirchen St. Johann/St. Marien, z.B. eine Klosterführung mit Aloys Herkenhoff, Kaffee und Kuchen, Klönschnack und viele Fotos und Projektbeschreibungen im Rahmen der Kolpingausstellung.
Der Luftballonwettbewerb war gleichermaßen bei den Kindern und auch den Erwachsenen beliebt.

Den Gottesdienst zelebrierten Diözesanjugendpräses Daniel Brinker, Bezirkspräses Pater Karl Eveld und Pater Sebastian, Pfarreiengemeinschaft GMHütte-Ost. Die Musik hatte das Chor- und Musikensemble "Incantare" aus Holzhausen - super - eine Zugabe am Endes des Gottesdienstes war fällig!


Halbtagesfahrt zum Schloss Harkotten Füchtorf
- Mittwoch, 24. April 2013 -

Die Halbtagesfahrt der Kolpingsfamilie Oesede und der Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-Ost führte zum Schloss Harkotten, Füchtorf.
Seit 2003 bietet die Kolpingsfamilie diese Fahrten an - seit 2003 ist das Wetter immer bestens!
48 jüngere bis ältere Damen und Herren genossen nicht nur das Wetter sondern auch die schöne Zwei-Schlösser-Anlage, den Park und die kurzweilige Führung mit Herrn Knappheide vom Füchtorfer Heimatverein.
Kaffee und Kuchen gleich nach der Ankunft gab es im "Wappensaal", der seit 2012 im ehemaligen "Kuhstall" eingerichtet ist.


 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15