Gebrauchtkleidercontainer

AKTUELL - Gebrauchtkleidercontainer sind wieder geöffnet

Die Kolpingsfamilie Oesede teilt mit, dass die Verwertung und Verwendung von Gebrauchtkleidern aufgrund der Corona-Krise nahezu völlig zum Erliegen gekommen ist. Mittlerweile erschweren zudem Maßnahmen wie Versammlungsverbote und andere behördliche Anordnungen das reibungslose Einsammeln von Gebrauchtkleidern in die dafür vorgesehenen Container. Der Bedarf von tragbarer Second-Hand-Kleidung aber auch von Produkten im Bereich des Recycling- und Putzlappensegmentes, ist aktuell nicht vorhanden. Hinzu kommt auch, dass die in der Vergangenheit gesammelten Mengen dafür gesorgt haben, dass die Depots mehr als gefüllt sind. Aus diesem Grund muss die Kolpingsfamilie Oesede vorrübergehend die Containersammlung einstellen. Die Verantwortlichen bitten um Verständnis und appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, ihre Gebrauchtkleider so lange zu Hause aufzubewahren, bis eine Sammlung wieder möglich ist. Stand: 22.04.2020

_______________________________________________________________________________________

Sie sind knallorange und fallen schon von Weitem auf:
Zuerst drei, dann fünf Gebrauchtkleidercontainer der Kolping Recycling GmbH Fulda stehen seit Januar 2010 auch in Oesede.
Die Standorte (2 + 2 + 1) sind bei Luttmann/Egge, am Kindergarten St. Marien, Auf dem Thie 7A und vor der Hl. Geist Kirche, Overbergstraße.
Die Kolpingfamilie Oesede, die schon seit Anfang der 1970er Jahre zweimal im Jahr eine Gebrauchtkleidersammlung durchführt, hat die Container aufstellen lassen, um den Bürgern auch außerhalb der Sammeltermine die Möglichkeit zu geben, ihre nicht mehr benötigten Gebrauchtkleider zu spenden.

Die Verantwortlichen weisen aber daraufhin, dass die Container nicht die Straßensammlungen ersetzen, da hier die Recyclingfirma einen höheren Abnahmepreis zahlt.
Die Leerung der Container erfolgt einmal wöchentlich. Die Textilien und Schuhe werden durch den Vertragsbetrieb fachgerecht sortiert und anschl. wiederverwertet.
„Jeder, der etwas für den guten Zweck tun möchte, ist hier genau richtig, denn der finanzielle Erlös der Gebrauchtkleidersammlungen ist für die beiden Kindergärten“, betonen die Vorstandsmitglieder Ewald Broxtermann und Markus Debbrecht.